Kurzfilmtournee 2017

Simply the Worst

Deutschland 2016 | Spielfilm | 14 min | FSK 0
Nominierung für Spielfilme von mehr als 7 bis 30 Minuten
  • Regie, Buch, Kamera: Johannes Kürschner, Franz Müller
  • Schnitt: Franz Müller
  • Darsteller: Johannes Kürschner, Franz Müller, Max Müller, Roland Kürschner, Olaf Honza Schubert, Jindrich Staidel Combo
Günther und Hindrich packt das Fernweh. Den sächsischen Skilauf-Koryphäen ist der heimische Rodelberg nicht mehr genug. Ihr Ziel: die kaum bezwingbare "Lomnitzer Scharte". Doch um die mythischen Gipfel der Hohen Tatra zu erreichen, müssen die zwei versifften Zweitaktfreunde Prüfungen epischen Ausmaßes bestehen, gegen die selbst Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie wie zwei ahnungslose ABC-Schützen wirken. Viehisch!

Johannes Kürschner & Franz Müller

Johannes Kürschner (*1990) und Franz Müller (*1988) sind gebürtig aus Dresden. Seit 2012 arbeiten sie gemeinsam an Filmprojekten. Beide studierten Medientechnik für Film und Fernsehen an der Hochschule Mittweida.
In den Positionen Regie, Schauspiel, Kamera, Licht, Ton und der kompletten Postproduktion lassen sie Filme in kompletter Eigenregie entstehen.
Johannes, der schon früher viel mit im musikalischen Bereich seine Begeisterung fand, brachte seinen Fokus erst im Studium in Richtung Kamera / Film. Im Jahr 2012 entstand der Skifilm NULL BIG AIR in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen und Freund Franz Müller als erste gemeinsame Filmarbeit. Im Sommer 2012 wurde mit PECH IM GLÜCK - SPIEL IM LEBEN, der erste Kurzfilm der Beiden als komplette Produktionscrew geschaffen. Dieser gewann beim MW48 Kurzfilmfestival den 1. Platz und war die Initialzündung für die Entstehung der Figuren von Günther & Hindrich.

Filmografie

  • 2015 NBA - the remake
  • 2013 Muttivation
  • 2012/13 SIMPLYclever
  • 2012 Pech im Glück ... Spiel im Leben
  • 2012 null big air