Kurzfilmtournee 2020
trailer ansehen

Der Deutsche Kurzfilmpreis. Im Kino.

Kurzfilme sind aufregend, innovativ, unterhaltsam und immer wieder für eine Überraschung gut. Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland. Er wird seit 1956 an herausragende Kurzfilmproduktionen vergeben. Seit 1998 gehen die Nominierten und Preisträgerfilme jedes Jahr auf Tournee durch die deutschen Kinos. Hier gibt es alle wichtigen Infos rund um die Kurz.Film.Tour. – Filme, Trailer, Tourtermine…

Kurz.Film.Tour. in times of Corona...

01.04.2020
Liebe FreundInnen des kurzen Films,
weil uns schon einige Nachfragen erreicht haben: selbstverständlich gibt es die Kurz.Film.Tour. auch in diesem Jahr! Alles ist vorbereitet, wir stehen in den Startlöchern. Sobald die Kinos wieder öffnen dürfen, wird es hier wieder Termine geben. Wir nehmen auch gern schon Buchungen an und sind natürlich flexibel, falls diese noch einmal verschoben werden müssen.

Wer bis dahin Lust hat, Kurzfilme zu sehen, dem sei shortfilm.de empfohlen. Dort gibt es eine Übersicht mit zahlreichen Möglichkeiten, Kurzfilme online zu sehen.

Passt auf Euch auf, bleibt gesund und haltet durch!
Projektleiterin Franziska Kache und das Team der AG Kurzfilm

Rückblick vergangene Tourneen

29.01.2020
Ihr möchtet wissen, welche Filme in den vergangenen Jahren bei der Kurz.Film.Tour. dabei waren? Auf der offiziellen Webseite des Deutschen Kurzfilmpreises sind alle Preisträger und Nominierten bis 2005 archiviert.

Den kompletten Rückblick findet Ihr hier: www.deutscher-kurzfilmpreis.de

Sa, 11. Juli 2020

18:00 Uhr

Sa, 11. Juli 2020

22:00 Uhr

Medienhaus

Hannover

Mo, 13. Juli 2020

18:00 Uhr

Filme

Die letzten fünf Minuten der Welt

Jürgen Heimüller
Deutschland 2019 • Spielfilm • deutsch • 8 Min. • FSK 12
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Spielfilme bis 10 Minuten
Das Ende der Welt steht kurz bevor und anstatt in den vermeintlich sicheren Bunker zu gehen, findet sich eine kleine, illustre Gesellschaft auf einer Bank vor einem Haus ein, um reinen Tisch zu machen.

Der Proband

Hannes Schilling
Deutschland 2019 • Spielfilm • deutsch • 30 Min. • FSK 12
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Der arbeitslose Dominique lässt sich als Proband auf immer gefährlichere Tests ein, um damit den gemeinsamen Traum von einem Haus im Grünen mit seiner Freundin Janine zu finanzieren.

F for Freaks

Sabine Ehrl
Deutschland 2019 • Spielfilm • deutsch • 30 Min. • FSK 16
Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Die 70-jährige Gabriela (Ursula Werner) ist todkrank. Mit einer Truppe von Kopfgeldjägern geht sie auf eine unvorhersehbare Reise durch eine rohe und dystopische Welt, die von überwuchernder Natur und menschlicher Brutalität geprägt ist. Wenn man bezahlt, bekommt man alles, von billigen Hilfskräften bis hin zu Leihmüttern oder Organen.

Hörst Du, Mutter?

Tuna Kaptan
Deutschland 2019 • Spielfilm • kurdisch, türkisch • 20 Min. • FSK 0
Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Eine kurdische Frau wird in einem türkischen Dorf zu sechs Jahren Hausarrest verurteilt. Ihr älterer Sohn kann sie jedoch nicht davon abhalten, ständig die unsichtbare Grenze der Fußfesseln zu überschreiten.

Lake of Happiness (See der Freude)

Aliaksei Paluyan
Deutschland 2019 • Spielfilm • belarussisch • 30 Min. • FSK 0
Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Belarus 1991. Nach dem Tod ihrer Mutter wird die neunjährige Jasja kurzerhand in ein Waisenhaus abgeschoben. Obwohl sie hier erste zarte Freundschaftsbande knüpft und zum ersten Mal Kind sein darf, kann sie es kaum erwarten, dass ihr Vater sie wieder abholt.

My Own Kind

Mirjam Khera
Deutschland 2019 • Spielfilm • englisch • 15 Min. • FSK 12
Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Lilith ist als Mutter im Umfeld einer Kleinstadt stets den Erwartungen anderer Menschen ausgesetzt, die keine Zweifel daran zulassen, dass Muttersein etwas Wunderbares ist. Doch Lilith kann ihre Gefühle nicht ändern, ein furchtbares Ereignis ist unabwendbar.

Inside Me

Maria Trigo Teixeira
Deutschland 2019 • Animationsfilm • englisch • 5 Min. • FSK 0
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Animationsfilme bis 30 Minuten
Als Anna herausfindet, dass sie schwanger ist, weiß sie, dass sie das Kind nicht behalten möchte. In einem intimen Interview erzählt Anna von den ambivalenten Gefühlen, die diese Entscheidung mit sich bringt.

32-Rbit

Victor Orozco Ramirez
Deutschland 2018 • Animationsfilm • spanisch • 8 Min. • FSK 12
Nominierung in der Kategorie für Animationsfilme bis 30 Minuten
Mit gespenstisch anmutenden, surrealen Bildern animiert Victor Orozco Ramirez verstörende und irrsinnige Szenen aus dem Internet. Eine Voice-Over-Stimme erzählt von den Verheißungen der virtuellen Parallelwelt und der ernüchternden Erkenntnis, dass mit CTRL+Z nicht alles rückgängig zu machen ist.

Wir sprechen heute noch Deutsch

Clara Winter & Miguel Ferráez
Deutschland 2019 • Experimentalfilm • deutsch • 16 Min. • FSK 0
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Experimentalfilme bis 30 Minuten
Ein junger Mann (Co-Regisseur Miguel Ferráez) trägt Sätze aus dem Integrationskurs „Leben in Deutschland“ vor, während er vor wechselnden Hintergründen deutscher Repräsentanz im Ausland steht.

Die Tinte trocknet nicht

Felix Herrmann
Deutschland 2019 • Experimentalfilm • deutsch • 15 Min. • FSK (noch nicht geprüft)
Nominierung in der Kategorie für Experimentalfilme bis 30 Minuten
Zwei Freundinnen, junge deutsche Muslima, leben in einer WG zusammen. Sie beobachten die Kultur, die Kirche, Dating-Websites, Beziehungen und sich gegenseitig. Die eine lernt jemanden kennen, die andere sich selbst. Die eine denkt pragmatisch, die andere romantisch.

Blue Boy

Manuel Abramovich
Deutschland 2019 • Dokumentarfilm • rumänisch, deutsch • 19 Min. • FSK 16
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Dokumentarfilme bis 30 Minuten
Was machst du heute Abend? Hast du Bock? Lass uns zusammen Spaß haben… Sieben rumänische Sexarbeiter in einer Schwulenbar in Berlin lassen sich portraitieren während sie ihren eigenen Erfahrungsberichten lauschen und darauf reagieren.

Dorotchka

Olga Delane
Deutschland 2019 • Dokumentarfilm • russisch • 27 Min. • FSK 0
Nominierung in der Kategorie für Dokumentarfilme bis 30 Minuten
In einem entlegenen sibirischen Dorf, wo die Ehe traditionell als das höchste Glück für die Frau gilt, lebt die 80-jährige Dorotchka. Sie ist eine archetypische Babuschka, immer allein geblieben. Scharfsinnig und selbstkritisch reflektiert sie, am Küchentisch sitzend, über die Liebe, Reue und Einsamkeit.

Fortschritt im Tal der Ahnungslosen

Florian Kunert
Deutschland 2019 • Dokumentarfilm • deutsch, arabisch • 67 Min. • FSK 0
Sonderpreis des Deutschen Kurzfilmpreises für Filme mit einer Länge von mehr als 30 bis 78 Minuten
Das sächsische Kombinat „Fortschritt“ stellte seit den 1960er Jahren Landmaschinen für die DDR her und lag im so genannten „Tal der Ahnungslosen“, wo kein Westfernsehen zu empfangen war. Überschattet von fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Dresden inszeniert Regisseur Florian Kunert in den Ruinen des Kombinats eine Begegnung zwischen jungen syrischen Flüchtlingen, die heute dort leben, und ehemaligen Werksarbeitern.