Kurzfilmtournee 2020

Hörst Du, Mutter?

Deutschland 2019 • Spielfilm • kurdisch, türkisch • 20 Min. • FSK 0
Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Regie, Drehbuch: Tuna Kaptan
Kamera: Roy Yunus lmer
Ton: Clemens Becker, Omer Bugra
Schnitt: Sophie Oldenbourg
DarstellerInnen: Aziz Çapkurt, Sebiha Bozan, Bülent Keser, Adnan Devran
Produktion: Donaukapitän mit dem Bayerischen Rundfunk

Eine kurdische Frau wird in einem türkischen Dorf zu sechs Jahren Hausarrest verurteilt. Ihr älterer Sohn kann sie jedoch nicht davon abhalten, ständig die unsichtbare Grenze der Fußfesseln zu überschreiten. Im Konflikt mit zwei Autoritäten, seiner Mutter und der Polizei, sieht er sich mit seinen eigenen Grenzen konfrontiert.

Jurybegründung:
Mutter kommt zu Besuch. Eigentlich ein Anlass zur Freude. Und da ist ja auch die bevorstehende Hochzeitsfeier der Freunde. Doch daraus wird nichts. Eine vom Gericht verordnete elektronische Fußfessel erlaubt nur einen Radius von 15 Metern außerhalb des Hauses. Der Sohn versucht trotzdem, es der Mutter zu Hause willkommen zu machen. Mit Steinen markiert er die 15-Meter-Sperrgrenze. Doch schon beim ersten Mal Wäscheaufhängen tritt die Mutter darüber. Die drastische Geldstrafe, die folgt, kann nur mit dem Verkauf des Fernsehers bezahlt werden. Nun bleibt nur noch Stricken als Zeitvertreib. Aber auch dieses ist subversiv und muss unterbunden werden.
Konzentriert, mit sparsamen, aber exakt gesetzten Dialogen erzählt Tuna Kaptan eine bewegende Mutter-Sohn-Geschichte in der kargen Bergwelt der kurdischen Provinz. Ein politischer Film. Bildstark mit klar komponierter Montage. Und ja, man kann sogar lachen, denn Kaptan versteht es gekonnt, die traurige Absurdität der Situation ironisch aufzufangen.
[DOWNLOAD] Stills & Regiebild

Tuna Kaptan

BA in Theater-, Medienwissenschaft und der Romanistik. Studium der Dokumentarfilmregie an der HFF München und der ENERC Buenos Aires. Seine dokumentarischen Filme wurden zahlreich ausgezeichnet, u.a. NACHT GRENZE MORGEN auf der IDFA und SCHILDKRÖTEN PANZER beim DOK Leipzig. Sein Abschlussfilm HÖRST DU, MUTTER? feierte seine Weltpremiere beim Clermont-Ferrand International Film Festival und gewann den First Steps Award der Deutschen Filmakademie.

Filmografie:
2017 SCHILDKRÖTEN PANZER
2016 SUBSUELO
2013 NACHT GRENZE MORGEN
2012 HERR SIEBZEHNRÜBL
2011 BORD O MAVI
2009 LIEBE, RESPEKT UND MEIN AUTO
2008 VON STEIN ZU STEIN