Kurzfilmtournee 2020

Die Tinte trocknet nicht

Deutschland 2019 • Experimentalfilm • deutsch • 15 Min. • FSK (noch nicht geprüft)
Nominierung in der Kategorie für Experimentalfilme bis 30 Minuten
Regie, Drehbuch: Felix Herrmann
Kamera: Karl Kürten
Ton: Camille Tricaud, Jakob Defant, Rodolfo Silveira
Schnitt: Nina Ergang, Camille Tricaud, Felix Herrmann
DarstellerInnen: Süheyla Onlü, Amelle Schwerk, Hassan Akkouch
Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

Zwei Freundinnen, junge deutsche Muslima, leben in einer WG zusammen. Sie beobachten die Kultur, die Kirche, Dating-Websites, Beziehungen und sich gegenseitig. Die eine lernt jemanden kennen, die andere sich selbst. Die eine denkt pragmatisch, die andere romantisch.

Jurybegründung:
Felix Herrmanns Film ist das Porträt zweier Freundinnen, zwei junge deutsche Muslima, die ihren Weg im Leben suchen, gemeinsam und doch auf ganz unterschiedliche Weise. Der in bestechenden Schwarzweißbildern gehaltene Film wirft einzelne Schlaglichter auf beide Frauen, und ihm gelingt dabei Unglaubliches: Er entzieht sich gängigen Mustern auf allen Ebenen. Als formaler Grenzgänger experimentiert er mit Elementen von Poetry Slam sowie fiktiver und dokumentarischer Narration. Er verweigert sich inhaltlich konsequent dem gängigen Framing junger muslimischer Frauen in Deutschland, in dem er sie komplett aus dem Kontext ihrer üblichen Bild- und Erzählmuster hebt. Und nicht nur das: Selbst das Bildformat ändert sich inmitten der Erzählung, rückt den Fokus ganz auf die beiden Protagonistinnen und zwingt uns so, auch unseren eigenen Blickwinkel auf sie zu verändern. Trotz der nur wenigen Szenen kommen wir den Protagonistinnen dabei so nahe, wie es in manchem Langfilm nicht gelingt.
[DOWNLOAD] Stills & Regiebild

Felix Herrmann

Felix Herrmann hat in Berlin Geschichte, Theologie und Iranistik studiert. Seit 2013 studiert er an der HFF München Dokumentarfilmregie. 2017/18 folgte ein Aufenthalt an der ENS Louis-Lumière in Paris. Er arbeitet oft in Kollaborationen mit anderen Filmemachern in Deutschland und Frankreich.

Filmografie:
2019 LES SAUVAGES
2015 ROHDIAMANTEN
2014 JUNGE RÖMER
2013 BRUDERWALD