© Jessica Poon

Sunset Singers

Deutschland 2022 | Animationsfilm | Kantonesisch m. dt. UT | 10:39 min. | FSK 6
Nominierung in der Kategorie Animationsfilm bis 30 Minuten Laufzeit

Regie, Buch, Animation, Schnitt: Jessica Poon
Animator*innen: Jane Kim, Bela Bulgakova, Eunjin Park, Qimeng Sun
Sänger*innen: Long, Sophie, Christine, Jade
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln und Jessica Poon

Hongkong 2019: Long und Sophie, ein pensioniertes Ehepaar, sind Amateursänger. Trotz der sozialen Unruhen findet ihre Gesangsaufführung wie gewohnt statt. Während Sophie früh am Veranstaltungsort eintrifft und sich vorbereiten kann, wird Long durch unerwartete Umstände in der U-Bahn aufgehalten.
SUNSET SINGERS verbindet Animation mit dokumentarischem Material, das 2019 während der Proteste gegen die Auslieferung von Gefangenen gefilmt wurde. Der Film ist ein fiktionaler Kommentar auf die parallelen Lebensrealitäten von Menschen aus Hongkong.

Jurybegründung:
Mit ihrem Film Sunset Singers bringt uns Jessica Poon die Demokratiebewegung Hong Kongs der vergangen Jahre auf sehr eindrückliche Art wieder in unser kurzlebiges Gedächtnis zurück. Obwohl eine vermeintlich unpolitische Gesangsveranstaltung von Rentnern im Zentrum der Erzählung steht, wird auch dort die gesellschaftliche Situation kommentiert, wobei vor allem das „Vermeiden aller Probleme“ gefordert wird. Dieser passiven Haltung der Rentner, stellt Jessica Poon auf sehr elegante Weise die Texte der Popsongs, die diese singen, gegenüber, die ganz im Gegensatz dazu von Sehnsucht, Wagnis und Träumen erzählen, was sie durch eine sehr farbenfrohe künstlerische Bildsprache verstärkt und so diese zwei scheinbar getrennten Welten zusammenführt: „hundert Meilen voneinander getrennt, tausend Hindernisse erwarten einen.“ Die dokumentarischen Bilder der Demonstrationen und der Polizeigewalt sind schockierend und werden subtil verstärkt, indem sie mit den Songtexten konfrontiert werden.

„Lass uns nicht an Erfolg denken, aber hoffen, dass unsere Träume wahr werden.“

[DOWNLOAD] Filmstills © Jessica Poon

Jessica Poon

(c) Jessica Poon
Geboren 1990 in Hongkong. Von 2009 bis 2014 Studium „Character Animation“ am California Institute of the Arts (CalArts). Von 2017 bis 2021 Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Sie lebt in Köln und ist als Animations- und Medienkünstlerin sowie als Musikerin tätig.