Kurzfilmtournee 2019

Neko No Hi/Cat Days

Deutschland 2017 • Animationsfilm • japanisch m. dt. UT • 11 Min. • FSK 6
Nominiert in der Kategorie Animationsfilme bis 30 Minuten
Regie, Buch, Montage, Animation: Jon Frickey
Musik: Gofish Trio & Satoko Shibata
Ton: Tobi Taskin, Steven Hofmann, Adriana Espinal
Produzenten: Jon Frickey, Takashi Horiguchi

Der kleine Jiro ist krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist zwar harmlos, rüttelt aber an der Identität des Jungen.

Jurybegründung:
Jiro fühlt sich krank. Die Diagnose der Ärztin lautet: Katzenschnupfen. Eigentlich kein Grund zur Sorge, außer dass nur Katzen diesen bekommen können. Die Konsequenz: Jiro ist eine Katze, seine bisherige Identität wird komplett in Frage gestellt. In bezaubernden und aufs Wesentliche reduzierten Bildern erzählt Jon Frickey für alle Altersschichten verständlich, dass man selbst entscheidet, wer oder was man ist. Die Geschlossenheit von Erzählung und Animation ist dabei grandios symbiotisch, unaufgeregt, ruhig und vor allem ganz genau auf den Punkt. KATZENTAGE ist eine Parabel mit einer überzeugend einfachen Botschaft. Ein Plädoyer für Diversität, gegen Vorurteile und verstaubtes Schubladendenken. Eine Geschichte, die, ohne mit der Moralkeule zu schwingen, auf viele Bereiche übertragen werden kann. - Sei was immer Du sein möchtest!
Filmstills (ZIP)

Jon Frickey

Jon Frickey ist freiberuflicher Trickfilmer und Illustrator. Zuvor arbeitete er als Art Director. Er wurde 1979 geboren, ist Amerikaner und lebt in Hamburg.