Kurzfilmtournee 2017

Ein Aus Weg

Deutschland 2016 | Animationsfilm | 20 min | FSK 6
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Animationsfilme bis zu 30 Minuten
  • Regie: Hannah Stragholz & Simon Steinhorst
  • Buch: Max Pross & Antonio De Luca
  • Schnitt: Antonio De Luca
  • Animation: Hannah Stragholz, Simon Steinhorst, Katharina Huber, Jakob Weiss, Antonio De Luca, Heribert Stragholz, Martin Steinhorst
  • Produktion: paradies, Köln
Alexander K.s Leben aus mehreren Perspektiven: seine Sicht aus der Strafgefangenschaft, die des Kommissars aus dem Kontext des polizeilichen Alltags und unsere aus dem Blickwinkel des Kinos.
Durch analytische, sorgfältig per Hand animierte Bilder und einem hypnotischen Ton, der die Brücke zwischen Einsamkeit des Strafvollzugs & Drogenrausch schlägt, schaffen die MacherInnen eine filmische Sprache, welche den Komplex zwischen privatem & politischem zum Oszillieren bringt.

Jurybegründung

Der Knast? "Urlaub vor mir selber." Die gestellte Sozialprognose: "Noch nicht weit genug unten." Irgendwer ist immer noch weiter unten. In diesem Knast. In diesem Leben. Dieses Leben, das so eng und hermetisch ist wie die Zelle. In nervig flackernden Linien wird der Zuschauer zum Hinschauen gezwungen. Auch wenn die Einstellungen wechseln, weicht das beklemmende Gefühl nicht, denn die kraftvollen handanimierten Bilder führen die vermeintliche Nähe zur Geschichte des inhaftierten Alex K. ad absurdum. Die Animation ist kontradiktorisch, wechselt zwischen konkreten Beschreibungen der Gefängnissituation und abstrakten Utopien einer tief gestörten Gesellschaft. Dabei verstärkt die gekonnt eingesetzte Variation der Animationsstile und Techniken die Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung des Erzählers und der Außensicht weiter. Hier steht das exemplarische Schicksal des Einzelnen ebenso für die überforderte Gesellschaft per se. Und auch der Polizist, der ihn weggesperrt hat, weiß, dass er am Ende niemandem hilft, nur der Statistik. Die Gesellschaft macht Urlaub von sich selber - und der Film hat die Jury nachhaltig beeindruckt.

Hannah Stragholz & Simon Steinhorst

Hannah Stragholz (1990 in Köln geboren) & Simon Steinhorst (1985 in Starnberg geboren) leben und arbeiten in Köln als Animationskünstler. Beide haben auf ihrem gemeinsamen Weg einen sehr speziellen, farbenfrohen Stil entwickelt, den sie seit jeher in ihren Animationsfilmen auch gemeinsam umsetzen.
Beide haben Kunst & Animation studiert, Simon an der Kunsthochschule für Medien Köln und Hannah an der Kunstakademie Düsseldorf.


Filmografie (beide)

  • 2011 Daphne & Noah
  • 2011 Flexor und Extensor (Music clip)
  • 2013 Emil