Kurzfilmtournee 2019

The Bitter With the Sweet

Deutschland 2018 • Dokumentarfilm • englisch m. dt. UT • 24 Min. • FSK 12
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie Dokumentarfilme bis 30 Minuten

Regie, Kamera, Ton: Ann Sophie Lindström
Montage: Ann Sophie Lindström, Uwe H. Martin, Frauke Huber
DarstellerInnen: Richard Whiten, Gretchen Hall Kennedy
Produktion: Ann Sophie Lindström, Uwe H. Martin, Bombay Flying Club

Der in die Tage gekommene Cowboy Ricky, 62, und die wortgewandte Gretchen, 55, sind seit 2008 ein Paar. Geprägt durch Verletzungen aus der Vergangenheit, gestaltet sich die Beziehung für beide als emotionale Achterbahnfahrt im Spannungsfeld zwischen Abhängigkeit und Liebe. Trotz der Herausforderungen in ihrer Beziehung versuchen Ricky und Gretchen gemeinsam alt zu werden, denn ihren bitterharten Alltag in North Philadelphia können sie ohne einander nicht meistern. Der intime Dokumentarfilm nimmt mit auf eine emotionale Reise von zärtlich schönen Momenten zu totaler Wut und lädt ein, über eigene Beziehungen, Auslöser und Emotionen nachzudenken.

Jurybegründung:
Cowboy Ricky ist 62, war sein Leben lang ein Frauenheld und taugt nicht als Ehemann, sagt Gretchen. Seit mehr als 7 Jahren ist Ricky nun mit der wortgewandten Frau zusammen. Ihr Alltag in North Philadelphia ist hart: Das Wasser tropft von der Decke, das Haus steht kurz vor dem Kollaps und das Auto rostet den beiden buchstäblich unter dem Hintern weg. Und trotzdem oder gerade deswegen kämpfen sie um ihre marode Beziehung.
THE BITTER WITH THE SWEET ist ein Film, bei dem der Titel wie die Faust aufs Auge passt. Der Regisseurin und Kamerafrau Ann Sophie Lindström gelingt es auf Augenhöhe mit den Protagonisten ungeschönt und ehrlich aber vor allem mit Wärme und großer Sensibilität die Beziehung des Paares einzufangen. Näher könnte man den beiden Protagonisten nicht kommen, die Orte und Situationen im Film könnten nicht besser gewählt sein. Eine bestechend ehrliche Geschichte über zwei Menschen, die oft nicht miteinander aber noch viel weniger ohne den anderen sein können.

Filmstills (ZIP)

Ann Sophie Lindström

Ann Sophie Lindström, geboren 1984 in Luxemburg, arbeitet als freie Fotografin und Filmemacherin. Sie lebt in Luxemburg und Hannover. Lindström studierte Fotografie in Brüssel, Bielefeld sowie Hannover und absolvierte 2014 ihr Studium Fotojournalismus und Dokumentarfotografie mit der Multimedia-Reportage DON’T FENCE ME IN. Neben corporate und editorial Aufträgen arbeitet Lindström an Langzeit-Projekten. Neben ihren freien Arbeiten unterrichtet sie Fotografie an der Hochschule Hannover.